Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 Die Harzer Schmalspurbahnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht

Bahnfreund
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 1580

Anmeldedatum : 01.10.09


BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   So 31 Jan 2010 - 22:05

Danke euch allen!

Das Gleis, welches ihr rechts neben dem Zaun seht, ist übrigens das, welches zur Stadt und Straßenbahnendhaltestelle Bahnhof führt, wo stündlich die Straßenbahn nach Ilfeld ihren Weg in den Harz sich bahnt und auch einige der Triebwagenumläufe.
Nach oben Nach unten

Bahnfreund
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 1580

Anmeldedatum : 01.10.09


BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   Mo 6 Sep 2010 - 19:06

Heute morgen hatte ich mal einen kleinen Moment Zeit und hab mich mal der Ein- und Ausfahrt des Brockenzuges in Krimderode gewidmet.
Lichttechnisch ist es ja nicht einfach um diese Zeit, aber das ist ja allseits bekannt

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
avatar
EuroNight428
1.Administrator
1.Administrator

Hausstrecke : KBS 750 Stuttgart-Ulm,KBS 786 Stuttgart-Aalen,KBS 790.21 Wieslauftalbahn,KBS 880 Nürnberg-Regensburg-Passau/KBS 555 Gera-Saalfeld/KBS 546 Weida-Mehltheuer/ex KBS 556 Triptis-Unterlemnitz/ex KBS 543-547 Schönberg-Schleiz-(Saalburg)

Laune : Immer für einen Spaß zu haben.:)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Widder

Alter : 38

Anzahl der Beiträge : 9228

Anmeldedatum : 27.09.09


BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   Mo 6 Sep 2010 - 19:12

Das gefällt. Very Happy
Die HSB ist immer eine Reise wert und man kann froh sein das dieses Netz in eine gesicherte Zukunft blickt.

Gruß Marcel


Mein Fotostream auf Flickr:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  

5D49-->Power aus Russland und das Symbol für Leistung und Kraft.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn ich die Wahl zwischen 1 Million € und den 90ern hätte,würde ich mich für letzteres entscheiden.Denn das kann man für kein Geld der Welt kaufen.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://kursbuchstrecke880.de.tl/
avatar
Bahnfreund
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Hausstrecke : 590/ 600 Halle - Kassel und 601 Nordhausen - Erfurt

Laune : meist immer gut drauf

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Fische

Alter : 41

Anzahl der Beiträge : 1580

Anmeldedatum : 01.10.09


BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   Mo 6 Sep 2010 - 19:20

Danke dir.

Der noch aktuelle Sommerfahrplan bietet auch einiges an.
Leider ist es im Südharz mit der HSB recht eintönig, da fast immer nur die selbe Dampflok da ist mit dem Brockenzug, und der Güterverkehr sehr sehr spärlich.

Wenn man im Harz was reißen will, dann im Selketal oder im Oberharz, denn da ist weitaus mehr Action in Sachen Dampf und auch Sonderzügen.
Nach oben Nach unten
avatar
Br 101
2.Administrator
2.Administrator

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Steinbock

Alter : 28

Anzahl der Beiträge : 3755

Anmeldedatum : 27.09.09


BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   Mo 6 Sep 2010 - 19:26

Schöne Bilder Falk.

Find irgendwie den Triebwagen so ulkig Laughing


Gruß Falko[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
---------------------------------------------------------------
Lokführer bei DB Regio Stuttgart

Kleine Spende für unser Forum: Klick mich
Nach oben Nach unten
avatar
Bahnfreund
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Hausstrecke : 590/ 600 Halle - Kassel und 601 Nordhausen - Erfurt

Laune : meist immer gut drauf

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Fische

Alter : 41

Anzahl der Beiträge : 1580

Anmeldedatum : 01.10.09


BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   Mo 6 Sep 2010 - 19:28

Die Triebwagen bestreiten den Verkehr von Nordhausen aus ins Selketal. Auf dem Abschnitt von Nordhausen nach Ilfeld Neanderklinik fährt ja noch die Nordhäuser Straßenbahn mit Duo-Antrieb im Stundentakt.

Danke dir
Nach oben Nach unten
avatar
EuroNight428
1.Administrator
1.Administrator

Hausstrecke : KBS 750 Stuttgart-Ulm,KBS 786 Stuttgart-Aalen,KBS 790.21 Wieslauftalbahn,KBS 880 Nürnberg-Regensburg-Passau/KBS 555 Gera-Saalfeld/KBS 546 Weida-Mehltheuer/ex KBS 556 Triptis-Unterlemnitz/ex KBS 543-547 Schönberg-Schleiz-(Saalburg)

Laune : Immer für einen Spaß zu haben.:)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Widder

Alter : 38

Anzahl der Beiträge : 9228

Anmeldedatum : 27.09.09


BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   Mo 6 Sep 2010 - 19:42

Die Triebwagen sind glaube seit 1997 im Einsatz wenn ich mich nicht täusche.



Gruß Marcel


Mein Fotostream auf Flickr:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  

5D49-->Power aus Russland und das Symbol für Leistung und Kraft.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn ich die Wahl zwischen 1 Million € und den 90ern hätte,würde ich mich für letzteres entscheiden.Denn das kann man für kein Geld der Welt kaufen.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://kursbuchstrecke880.de.tl/
avatar
Bahnfreund
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Hausstrecke : 590/ 600 Halle - Kassel und 601 Nordhausen - Erfurt

Laune : meist immer gut drauf

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Fische

Alter : 41

Anzahl der Beiträge : 1580

Anmeldedatum : 01.10.09


BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   Mo 6 Sep 2010 - 19:45

Das ließe sich nachprüfen.

1997 kam zumindest schon mal ein Neubautriebwagen aus dem RAW Wittenberge in den Harz, und 3 oder 4 Stück von der Insel Wangerooge.

Der abgebildete gehört zu einer Serie von 4 Stück aus dem Werk Halberstadt, glaube 1999
Nach oben Nach unten
avatar
EuroNight428
1.Administrator
1.Administrator

Hausstrecke : KBS 750 Stuttgart-Ulm,KBS 786 Stuttgart-Aalen,KBS 790.21 Wieslauftalbahn,KBS 880 Nürnberg-Regensburg-Passau/KBS 555 Gera-Saalfeld/KBS 546 Weida-Mehltheuer/ex KBS 556 Triptis-Unterlemnitz/ex KBS 543-547 Schönberg-Schleiz-(Saalburg)

Laune : Immer für einen Spaß zu haben.:)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Widder

Alter : 38

Anzahl der Beiträge : 9228

Anmeldedatum : 27.09.09


BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   Mo 6 Sep 2010 - 20:21

Ohh,da haben die guten Stücke auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel.
Aber laufen weitgehend störungsrei,so muß das sein.

Gruß Marcel


Mein Fotostream auf Flickr:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  

5D49-->Power aus Russland und das Symbol für Leistung und Kraft.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn ich die Wahl zwischen 1 Million € und den 90ern hätte,würde ich mich für letzteres entscheiden.Denn das kann man für kein Geld der Welt kaufen.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://kursbuchstrecke880.de.tl/
avatar
NahverkehrFan
Ist Experte auf seinem Gebiet
Ist Experte auf seinem Gebiet

Hausstrecke : KBS495 Köln-Neuss-Krefeld

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Krebs

Alter : 21

Anzahl der Beiträge : 125

Anmeldedatum : 01.05.11


BeitragThema: Übers lange Wochenende in den Harz   Di 7 Jun 2011 - 21:43

Hallo!

Übers lange Wochenende ging es für mich in den Harz, um die Landschaft und die HSB abzuulichten. Da ich aber glaube, dass euch hier im Sichtungsforum eher die Bahn interesseriert, hier nur die Bilder von letzterer:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
99 7241 hat in Kürze ihr Fahrtziel, den Brockenbahnhof erreicht

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
99 7236 ist gerade aus Drei Annen ausgefahren und erklimmt nun die Steigung zum Brocken

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der Traditionszug kämpft sich die Steigung in Richtung Schierke/Brocken hinauf

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eine kleine Impression aus Wernigerode

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
99 7232 fährt mit dem letzten Zug des Tages zum Brocken und hat bereits einen Triebwagen im Schlepptau, welcher später als letzter Zug in Richtung Wernigerode seine Fahrt von der Eisfelder Talmühle antreten wird

Ich hoffe, dass die Bilder gefallen und wünsche noch einen schönen Abend!
Nach oben Nach unten
avatar
EuroNight428
1.Administrator
1.Administrator

Hausstrecke : KBS 750 Stuttgart-Ulm,KBS 786 Stuttgart-Aalen,KBS 790.21 Wieslauftalbahn,KBS 880 Nürnberg-Regensburg-Passau/KBS 555 Gera-Saalfeld/KBS 546 Weida-Mehltheuer/ex KBS 556 Triptis-Unterlemnitz/ex KBS 543-547 Schönberg-Schleiz-(Saalburg)

Laune : Immer für einen Spaß zu haben.:)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Widder

Alter : 38

Anzahl der Beiträge : 9228

Anmeldedatum : 27.09.09


BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   Di 7 Jun 2011 - 22:00

Das 2. und dritte Bild sind richtig genial.
Vielen Dank fürs zeigen.Ich habe es mal zu historisches verschoben,da es dort besser aufgehoben ist.Wink

Gruß Marcel


Mein Fotostream auf Flickr:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  

5D49-->Power aus Russland und das Symbol für Leistung und Kraft.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn ich die Wahl zwischen 1 Million € und den 90ern hätte,würde ich mich für letzteres entscheiden.Denn das kann man für kein Geld der Welt kaufen.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://kursbuchstrecke880.de.tl/
avatar
Bahnfreund
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Hausstrecke : 590/ 600 Halle - Kassel und 601 Nordhausen - Erfurt

Laune : meist immer gut drauf

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Fische

Alter : 41

Anzahl der Beiträge : 1580

Anmeldedatum : 01.10.09


BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   Di 7 Jun 2011 - 22:18

Schöne Bilder aus dem Harz.

@Marcel
Wir hatten hier doch ein Thema für die schmale Spur, ich glaube ich hatte da auch mal was für die HSB angefangen
Nach oben Nach unten
avatar
NahverkehrFan
Ist Experte auf seinem Gebiet
Ist Experte auf seinem Gebiet

Hausstrecke : KBS495 Köln-Neuss-Krefeld

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Krebs

Alter : 21

Anzahl der Beiträge : 125

Anmeldedatum : 01.05.11


BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   Mi 8 Jun 2011 - 13:41

Danke euch beiden! Aber historisch ist die Bahn ja eigentlich nicht, denn sie verkehrt ja planmäßig und die Loks aus den 50ern sind ja nur bedingt älter also so manche 110 Very Happy
Nach oben Nach unten
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7587

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: 125 Jahre Schmalspurbahnen im Harz   Do 2 Aug 2012 - 1:26

Fahrzeugaufstellungen im Festjahr

Fotografieren Sie einmalige Fahrzeugaufstellungen im Festjahr an folgenden Terminen:

08.06.2012 - Triebwagenschau am Bahnhof Wernigerode Westerntor (ab ca. 16.00 Uhr)
Aufgestellt wurden: DEV T42 (ex DR VT 137 532), Selfkant-Triebwagen T102, 187 025, 187 011, 187 012, 187 013

Fotos der Triebwagenschau hier >>>


09.08.2012 - Dampflokomotiven-Schau am Hauptbahnhof Wernigerode (ab ca. 16.00 Uhr
Voraussichtlich aufgestellt werden: 99 5901, 99 5902, 99 5906 und Lok 105


17.08.2012 - Triebwagenschau am Bahnhof Gernrode (ab ca. 19.00 Uhr)
Voraussichtlich aufgestellt werden: DEV T42 (ex DR VT 137 532), Selfkant-Triebwagen T102, 187 025, 187 001

Wir bitten bei den hier genannten Veranstaltungen um gegenseitige Rücksichtnahme und umsichtiges Verhalten im Bereich der Bahnanlagen! Vertreter der HSB werden unterstützend für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Aufgrund des Einsatzes von historischen Fahrzeugen kann es zu Ausfällen und/ oder Änderungen kommen.

Alle Informationen zu den Angeboten im Jubiläumsjahr 2012 erhalten Sie unter (0 39 43) 5 58 - 1 58 und (0 39 43) 5 58 - 0.
Buchen können Sie schriftlich unter Fax (0 39 43) 5 58 - 1 55
sowie per E-Mail: kundenservice@hsb-wr.de

HSB
Nach oben Nach unten
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7587

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Landkreis will austreten   Do 11 Apr 2013 - 22:50

Zitat :
Der Haushalt der Nordhäuser Kreisverwaltung soll endlich mal - vielleicht irgendwann - auf ein normales Maß gebracht werden. Und so will sich der Landkreis aus einigen Gesellschaften verabschieden...

Haushaltskonsolidierung nennen das die Fachleute. Und weil dazu so genannte Begleitbeschlüsse im Mode gekommen sind, ist gestern ein solcher gefasst worden. Landrätin Birgit Keller soll beauftragt werden, das Ausscheiden aus der Harzer Schmalspurbahnen GmbH zu prüfen.

An der GmbH ist der Landkreis Nordhausen zu 20 Prozent beteiligt, das entspricht einem Stammkapital von etwas mehr als 300.000 Euro. Da diese GmbH außerdem ein defizitäres Geschäfts ist, wird regelmäßig nachgeschossen. Das sind aktuell pro Jahr 153.000 Euro. Seit 1992 sind also rund drei Millionen Euro nach Wernigerode überwiesen worden.

"In der derzeitigen Haushaltssituation ist die Fortdauer des Landkreises Nordhausen als Gesellschafter der HSB nicht mehr zumutbar. Zudem strebt das Unternehmen den Bau einer gläsernen Werkstatt auf dem Gebiet des Landes Sachsen-Anhalt an, der zum einen vom Gegenstand der Gesellschaft nicht gedeckt ist und zum anderen für den Landkreis Nordhausen kein öffentlicher Zweck ist", heißt es in der Begründung zu dem Antrag, der in den kommenden Wochen in den Kreistagsausschüssen beraten werden soll.

In der HSB-Zentrale in Wernigerode ist man von dem Vorgehen des Landkreises Nordhausen komplett überrumpelt worden. Man habe sich noch keine Meinung bilden können und wolle künftige Gespräche zur Sondierung nutzen. Und im Übrigen werde die Investitionstätigkeit auch im Landkreis Nordhausen fortgesetzt. "Investitionen für dieses Jahr sind wieder geplant, so zum Beispiel in die weitere Erhaltung der Infrastruktur, Hauptuntersuchungen von Fahrzeugen, Neubau von Bahnübergangssicherungsanlagen in Nordhausen Niedersachswerfen und Ilfeld", lässt die HSB mitteilen.

Das wiederum klingt gut, Experten in den "betroffenen" Kommunen wissen jedoch, dass sie bei den Bahnübergängen laut Gesetzeslage mit im Finanzierungsboot sind. Für die Landgemeinde Harztor ein kaum zu bewältigender Brocken.
nnz-online.de
Nach oben Nach unten
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7587

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Nordhausen: Kreistag spricht sich für Harzer Schmalspurbahnen aus   Di 28 Mai 2013 - 19:34

Zitat :
Nordhausen. Der Landkreis Nordhausen wird auch zukünftig Gesellschafter der Harzer Schmalspurbahnen bleiben. Mehrheitlich hat das der Kreistag am Dienstagabend beschlossen. Allerdings nur unter einigen Bedingungen.

"Niemand hatte die Absicht, aus der HSB auszusteigen", betonte Egon Primas (CDU) am Dienstagabend während der Kreistagssitzung in Nordhausen. Er sagte aber auch, dass eine Diskussion über ein solch schwieriges Thema öffentlich noch möglich sein müsse. Es habe nur negative Reaktionen auf die Äußerung Kellers gegeben, sagte Primas.

Barbara Rinke (SPD) erinnerte noch einmal an die Anfänge der HSB und die Neuaufstellung der HSB nach der Wende. "Wir sind stolz auf die HSB und wollen dieses Fundament nicht beschädigen", sagte Rinke. Nun solle man aber neue Akzente setzen, die vor allem der Belebung des Landkreises dienen.

Birgit Keller erinnerte an die nächste Gesellschafterversammlung am Mittwoch. Dort wird wieder die gläserne Werkstatt in Wernigerode auf der Tagesordnung stehen. Diese Investition versetze die Mitgesellschafter in eine Lage, "wo ich nicht weiß, ob wir als Mitgesellschafter, das tragen und aushalten können", so Keller. Näheres wollte Keller im nichtöffentlichen Teil den Kreistagsmitgliedern erläutern.

Ihre Zustimmung haben die Kreistagsmitglieder an einige Bedingungen geknüpft: So müssen die Investitionen der HSB wirtschaftlich und rentierlich sein und dürfen zu keinem Zeitpunkt die Gesellschaft gefährden bzw. die Gesellschafter veranlassen, ihre Stammeinlage zu erhöhen. Die HSB muss in ihr Marketingkonzept stärker als bislang konkrete Maßnahmen einbeziehen, um die touristische Vermarktung des Streckennetzes in Thüringen zu verbessern. Eine besondere Rolle soll dabei die Wiederbelebung des Gebäudes auf dem Bahnhofsplatz in Nordhausen und der Bahnhöfe an der Strecke der HSB spielen. Und die HSB muss weiterhin am Gründungsziel der kommunalen Gesellschaft festhalten, das gesamte Streckennetz zu erhalten und darf daher inThüringen keine Strecken schließen. Auch der Tourismus im Kreis soll stärker gefördert werden.

Die Landrätin wird beauftragt, Ende des Jahres dem Kreistag einen Bericht vorzulegen, der den Stand der Erreichung dieser Ziele darlegt. Auf Basis dessen prüft der Kreistag erneut, ob der Landkreis Nordhausen als Gesellschafterin der HSB verbleibt.
TA
Nach oben Nach unten
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7587

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Medieninformation 287/2014    Do 9 Okt 2014 - 14:48

„Ein guter Tag für Thüringen“

HSB-Vertragsverhandlungen verlaufen erfolgreich


„Thüringen ist bereit, vom 01. März 2015 an einen neuen Verkehrsvertrag mit der Harzer Schmalspurenbahnen GmbH (HSB) über weitere fünf Jahre abzuschließen. Mit der neuen Vereinbarung ist der Betrieb der HSB in Thüringen dann auch zukünftig gesichert. Das ist ein guter Tag für Thüringen und die Harzer Schmalspurbahnen.“ Das erklärte heute (Mittwoch) der Thüringer Verkehrsminister Christian Carius, der sich gestern zu Vertragsgesprächen mit den Gesellschaftern in Erfurt traf. HSB-Geschäftsführer Matthias Wagener ergänzte: „Ich freue mich über den neuen Vertrag. Er ist die Grundlage für einen attraktiven ÖPNV im Landkreis Nordhausen.“

„Das Land Thüringen und die Thüringer Betreiber der HSB sind sich einig“, so Carius weiter, „dass mit der Rahmenvereinbarung auch die Zusammenarbeit der HSB mit dem Dampflokwerk Meiningen auf allen Gebieten substantiell weiterentwickelt wird. Beide Seiten wollen dazu zeitnah entsprechende Vorschläge machen.“ Auch der HSB-Geschäftsführer zeigte sich zuversichtlich, „dass wir die bestehende Kooperation mit dem Dampflokwerk Meiningen auch zukünftig mit Leben erfüllen werden.“

Hintergrund

Der HSB-Streckenabschnitt verläuft in Thüringen von Nordhausen (Bahnhofsplatz) bis Ilfeld (Neanderklinik). Das sind rund 22 Kilometer. Im vergangenen Jahr beförderte die HSB in Thüringen knapp 250.000 Bahngäste. Täglich sind es im Durchschnitt rund 680.

An dem Gespräch nahmen neben Geschäftsführer Matthias Wagener, auch Oberbürgermeister Dr. Klaus Zeh (Nordhausen), Landrätin Birgit Keller (Landkreis Nordhausen) und Bürgermeister Stephan Klante (Harztor) teil.

thueringen.de
Nach oben Nach unten
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7587

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Direktverbindung Nordhausen - Brocken bleibt erhalten   Di 4 Nov 2014 - 8:46

Thomas Müller schrieb:
Nordhausen Gestern ist der Winterfahrplan der Harzer Schmalspurbahnen in Kraft getreten. Parallel dazu starteten Bauarbeiten an der Strecke im Bahnhof Niedersachswerfen-Ost. Doch dies ist erst der Anfang. Im gesamtem November soll es laut HSB-Sprecher Dirk Bahnsen Bauarbeiten geben. Sie würden jeweils vorher angekündigt, sichert er zu.

Die HSB setzt eine Gleisstopfmaschine auf verschiedenen Streckenabschnitten ein. Für die Arbeiten werden zeitweise auch Strecken gesperrt. "Für die Zeit der Vollsperrungen findet für die entfallenden Zugverbindungen kein Schienenersatzverkehr statt", erklärt Bahnsen. "Alternativ können die bestehenden Linienbusverbindungen genutzt werden."

Die entsprechende Verfahrensweise wurde im vergangenen Jahr erstmalig angewendet und habe sich bewährt. Um die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten, wurde daher für die Arbeiten auch in diesem Jahr wieder der auf den betroffenen Relationen nur relativ schwach ausgelastete Monat November gewählt.

Fahrplan diesmal in zwei Zeitabschnitte gegliedert

Durch die Sperrungen ergeben sich im Wesentlichen zwei zeitliche Abschnitte des HSB-Winterfahrplans 2014/15. Um den Fahrgästen eine bessere Orientierung zu ermöglichen, bringt die HSB in diesem Jahr daher erstmals optisch unterschiedliche Druckversionen für die beiden Phasen des neuen Winterfahrplans heraus. Die erste ist seit dem 3. November gültig und umfasst den Zeitraum bis einschließlich zum 28. November, wobei die gesperrten Streckenabschnitte entsprechend gekennzeichnet sind. Für Fahrgäste, die ab dem 29. November mit den beliebten Zügen durch den Harz reisen möchten, gilt dann bis zum Ablauf des Winterfahrplans die zweite Druckausgabe.

Der neue Fahrplan gilt bis zum 24. April des kommenden Jahres. "Aufgrund der guten Erfahrungen wurde dabei das zum Teil ausgeweitete Angebot des vergangenen Winterhalbjahrs inhaltlich übernommen. So werden je nach Ferienterminen und Feiertagen wieder bis zu neun planmäßige Dampfzug-Paare auf der Brockenstrecke unterwegs sein", erklärt Sprecher Dirk Bahnsen.

Zeitweise keine Dampflok in das Selketal

Um auch im kommenden Jahr wieder zusätzliche Dampfzugverbindungen auf der Selketalbahn in der touristisch stärker genutzten Sommerfahrplanperiode zu ermöglichen, werde es hier erneut eine winterliche "Dampfzugpause" geben. Vom 29. November bis zum 5. Dezember verkehren daher auf den Relationen Quedlinburg - Gernrode - Eisfelder Talmühle beziehungsweise Hasselfelde sowie Alexisbad - Harzgerode ausschließlich Triebwagen.

Ab dem 6. Dezember kommen die Dampflokomotiven zunächst an den Wochenenden zum Einsatz. Täglich sind sie ab dem 20. Dezember wieder auf der Selketalbahn zu sehen. Auch das tägliche durchgehende Dampfzugpaar von Nordhausen auf den Brocken und zurück wird im Winterhalbjahr auf der Harzquerbahn unterwegs sein.

Nähere Informationen zum neuen Winterfahrplan sowie zur Angebotspalette der HSB sind in allen Fahrkartenausgaben und Dampfläden, telefonisch unter (03943) 55 80 sowie auf der Homepage des Unternehmens unter www.hsb-wr.de erhältlich.
TA
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Die Harzer Schmalspurbahnen   

Nach oben Nach unten
 

Die Harzer Schmalspurbahnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Die Eisenbahn :: Die große und die kleine Bahn :: Schmalspuriges & Co.(auch Museums-Touristenbahnen)-