Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Austausch | 
 

 Neues von der MOB

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht

Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Fr 16 Aug 2013 - 17:52

Nochmal was zum Stromverbrauch ,

da man in anderen Foren gerade die E94 besprechen tut die von MTH kommen soll ....
wo man bei digitalem Betrieb ein Versorgungsstrom von 5 A empfiehlt .
Hab ich mal schnelle meine E 94 getestet.
Hier mein Bildbericht:

Das reicht für einen 7m langen Zug ,wenn die NEM Normgewichte eingehalten werden.
So ich glaube das MTH und andere Chinaproduzenten da noch ein bisschen umdenken müssen.
mfG
Jürgen(S)
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com

hzol
2.Administrator
2.Administrator

Anzahl der Beiträge : 7568

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Fr 16 Aug 2013 - 18:03

Jürgen(S) schrieb:

So ich glaube das MTH und andere Chinaproduzenten da noch ein bisschen umdenken müssen.
mfG
Jürgen(S)
Hallo Jürgen,

das Energiesparen haben die Chinesen nicht erfunden und beim Abkupfern scheinbar auch noch ein paar Fehler gemacht lol!
Nach oben Nach unten
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7568

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Mi 21 Aug 2013 - 17:53

Hallo Jürgen,

hier mal ein DSO-Link als Hinweis auf dein IC-Projekt.
Nach oben Nach unten
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Mi 21 Aug 2013 - 20:17

Hallo Ralf
irgendwie fehlt da was Rolling Eyes 
mfG
Jürgen(S)
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7568

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Mi 21 Aug 2013 - 20:22

Hall Jürgen,

was felht? scratch 
Nach oben Nach unten
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Mi 21 Aug 2013 - 20:37

Hallo Ralf ....
hm vielleicht eine müde Maus ....
da sich nichts tat beim überstreichen des Textes .....
Jetzt nochmal ganz langsam und es kam der Link :danke: 
muss mir wohl mal ne neue Maus zulegen Very Happy 
Ja zum Link - sieht gut aus -aber in meinen Jetzigen IC Projekt sollen gewöhnliche Limawagen umgemodelt werden ( daher keine Doppeldecker -da fehlen mir zu viele Unterlagen )
Also gerne weiterhin Bilderhinweis wie Silvio schon einiges gezeigt hat - und wenn möglich mit einer weissen TRAXX.
mfG
Jürgen(S)
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7568

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Mi 21 Aug 2013 - 20:51

Jürgen(S) schrieb:
hm vielleicht eine müde Maus ....
da sich nichts tat beim überstreichen des Textes .....
Ok, werde den Link-Text in Zukunft fett schreiben, dann braucht man nicht so lange suchen Very Happy 

Jürgen(S) schrieb:
Ja zum Link - sieht gut aus -aber in meinen Jetzigen IC Projekt sollen gewöhnliche Limawagen umgemodelt werden ( daher keine Doppeldecker -da fehlen mir zu viele Unterlagen )
Also gerne weiterhin Bilderhinweis wie Silvio schon einiges gezeigt hat - und wenn möglich mit einer weissen TRAXX.
Ob die neuen (weißen) Traxxe jemals vor einen "normalen" IC gespannt werden, müssen wir uns einmal überraschen lassen Laughing 

Von den neuen Dosto-IC-Wagen gibt es auch noch kaum Details im Netz, da diese auch noch nicht im Regelbetrieb fahren Very Happy , die beiden auf dem Bild im Link, sind Überführungen. (Ziel nicht bekannt)
Nach oben Nach unten
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Do 22 Aug 2013 - 12:51

Jetzt geht es um den Fahrwegmessungszug.
Bei meinen Personwagenumbauten verwende ich immer Reste aus meinen Limawagensortiment. Schon zu meiner Museumszeit (vor über 30 Jahren gab es die von Rivarossi (= Originalwagenlänge) ohne Einrichtung für knapp 50DM ,und die Limawagen 1 Fenster kürzer mit Einrichtung für 12 DM . Für meine damaligen Besucher war es eine klare Wahl – lieber einen Limazug mit 8 Wagen –als ein Rivarossi Zug mit nur 2 Wagen. Aus dem Grunde wurden viele Limawagen eingekauft – die in den letzten Jahren aufgearbeitet wurden. Hier einige Beispiele von meiner Hausseite.








Mehr Beispiele auf meiner Hausseite – sowie auch dieser Staubsaugerwagen,der zum heutigen Thema passt .

Und immer wurde der Limawagen (mit Kompromissen) verwendet.
Als Grundlage habe ich mir eine Zeichnung gemacht (1:1) um zu sehen – wo sind Fenster –Türen usw. –was muss verändert werden – das aus 1m Entfernung (ohne Nietenzählung) ein stimmiges Bild des Vorbildes entsteht.


Soweit als Vorwort zu dem nächsten Projekt.
Habe inzwischen schon mal bisschen weiter gemacht mit den ersten Wagen für den Fahrwegmessungszug.


Wie das Bild zeigt, Entwurf für den ersten Wagen für Farben und Decale – weitere Bauteile und angepasste Fenstereinteilung.

Leider sind anfragen bei der DB über mehr Info zu diesem Zug bisher unbeantwortet geblieben. Mal sehen ob in den Foren dazu Gesichtspunkte  kommen.
Danach werden dann Beschriftungen / Decale und neue Bauteile gezeichnet und bestellt – bevor es mit dem Modellbau weitergehen kann.
Nächstes mal geht es dann weiter mit dem 2ten Wagen zu diesem Zug und danach dann der neue IC Zug.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com
avatar
EuroNight428
1.Administrator
1.Administrator

Hausstrecke : KBS 750 Stuttgart-Ulm,KBS 786 Stuttgart-Aalen,KBS 790.21 Wieslauftalbahn,KBS 880 Nürnberg-Regensburg-Passau/KBS 555 Gera-Saalfeld/KBS 546 Weida-Mehltheuer/ex KBS 556 Triptis-Unterlemnitz/ex KBS 543-547 Schönberg-Schleiz-(Saalburg)

Laune : Immer für einen Spaß zu haben.:)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Widder

Alter : 38

Anzahl der Beiträge : 9225

Anmeldedatum : 27.09.09


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Do 22 Aug 2013 - 19:49

Servus Jürgen,

da will ich doch auch mal wieder nen Kommentar abgeben.
Sehr interessante Fortsetzung wieder.Infos zu dem Messzug sind wirklich sehr rar.Habe auch schonmal versucht,dazu noch mehr raus zu finden,aber leider erfolglos.

Die V100 mit den Silberlingen ist ne schöne Nebenbahngarnitur.Very Happy

LG Marcel


Mein Fotostream auf Flickr:
 

5D49-->Power aus Russland und das Symbol für Leistung und Kraft.

Wenn ich die Wahl zwischen 1 Million € und den 90ern hätte,würde ich mich für letzteres entscheiden.Denn das kann man für kein Geld der Welt kaufen.Wink
Nach oben Nach unten
http://kursbuchstrecke880.de.tl/
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Do 22 Aug 2013 - 20:09

Danke Marcel :danke: 
Freund Ralf hat mir gerade noch einen Link für den Zug gegeben
Hier wird geholfen :danke: 
Ja und wenn man heute googlen tut -5 neue Einträge zum Thema
Fahrwegmessungszug .
Den werden wir auch wieder hinbekommen - steht ja Bauprojekt 2014 .
mfG
Jürgen(S)
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7568

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Do 22 Aug 2013 - 21:23

Jürgen(S) schrieb:
Den werden wir auch wieder hinbekommen - steht ja Bauprojekt 2014 .
mfG
Jürgen(S)
Hallo Jürgen,

da haben wir nicht den geringsten Zweifel dran :thumbup: 
Nach oben Nach unten
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Di 27 Aug 2013 - 18:34

Hallo Freunde
passend zum schönen Bericht von Silvio heute (Schweiz ) und der gezeigten G1700
hier mal ein Bild zum deutschen Teil der MOB - aber in schwedischen farben ..
die G1700 von Vossloh

Beide hergestellt in Kiel ( der Modellbausatz vom Kieler 0 Club )
mfG
Jürgen(S)
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7568

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Di 27 Aug 2013 - 18:40

Hallo Jürgen,

wie immer sehr interessant :danke: und wie man sieht, ist die G 1700 farblich europaweit einsetzbar lol!
Nach oben Nach unten
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Do 31 Okt 2013 - 13:53

Hallo Modellbahnfreunde ...
mal was neues im Rückblick
Der ICE der MOB.
Vor einiger Zeit bekam ich eine Anfrage zu meinem ICE – wer hat den gebaut, und was hat der gekostet  usw.
Hierzu meine Geschichte. Wie ihr wisst bin ich Mitglied im Kieler 0 Club , und da war es schon immer so – sollte ein neues Modell gebaut werden –erstmal eine Umfrage unter den Mitgliedern – und bei dem ICE waren es nur 4 von den 11 aktiven die ein Interesse hatten . Es war auch schon immer so –wer ein Modell haben wollte musste sich auch arbeitsmäßig daran beteiligen (sowie natürlich auch an den Materialkosten ).
Auf Mein Los fiel dann die Einrichtung – ursprünglich auch die Beleuchtung –was aber wegfiel –da sich erwies das alle 4 verschiedene Stromarten haben wollten.
Wie wir mit den Unterlagen des Modells begannen war das erste Vorbildsmodell der DB in Betrieb genommen (ca.2002/3 )
Siehe auch

ICE-3
Der erste Zug hatte noch einen Restaurantwagen –wie sich aber wohl erwies (kürzere Reisezeit ) so reichte es mit einen Bistrowagen  - die 4 Mitglieder beschlossen daher sich auch beim Modell die Änderung zu machen .
Weitere Merkmale der Modelle waren – mindestens R-1 tauglich, und dem Konstruktion Chef  (Freund Reinhard) gelang es bei meinem ICE, den sogar R- 0 (= R800) tauglich zu machen. Durch Faulhaber Kleinstmotoren sollte jeder 2te Wagen einen Antrieb erhalten, sowie 3% Steigung  leicht  zu schaffen zu sein. Wie aus den Bildern ersichtlich,wurden alle Forderungen mehr als erfüllt .
Besonders zu erwähnen – die genialen Jacobs Drehgestelle (wo 2 gewöhnliche ICE Drehgestelle zusammen gebaut sind)
Was ein Aus schwängen der Wagen enden minimiert und hier der Faltenbalg intrigiert ist. Die anderen 3 Einheiten wurden –wie beim Vorbild mit 8 Wagen gebaut – meiner wegen vorhandener Bahnsteiglänge aus 5 Wagen .
Und nun zu den Bildern. Dabei sind auch als Bastelbögen die Einrichtung des Bistrowagens ( nur als Tipp ) habe ich später mit gewissen Änderungen auch für weitere Speisewagen verwendet .
Nachträglich wurde dann auch noch nach Itzehoer Vorbild im Bahnhof Oberstdorf eine Taufe durchgeführt und der ICE erhielt den Namen „ ITZEHOE“  - somit der dritte ICE der den Namen erhielt












Hier noch ein schönes Dokument in der Entwicklungsfase  -ein Pappmodellgehäuse ,wo beim Testen verschiedene Wagenlängen  eingestellt werden konnten ,wegen meiner R800 Geschichte – nun die fertigen Modelle erhielten  Maßstab gerechte Wagenlängen .







Und so sieht es aus auf der Videoüberwachung ,auch gut zu erkennen -ander Weichenstellung ,der gegenzug aus Munkedal nach Köln kommt gleich (siehe späteren Film )

Und hier der Bastelbogen für die Tische ,
Und hier der Hintergrund zur Taufe








Und hier noch 2 Filme wo mein ICE in Betrieb ist.

Grenzbahnhof der MOB - MyVideo


MOB film 3 ; ICE und 00t in betrieb - MyVideo
Zum Abschluss noch paar neue Detailbilder – hier sieht man die geniale Lösung der Jacobsdrehgestelle –sowie auch die Antriebe. Der Stromverbrauch mit 3 Antriebsdrehgestellen  bei diesem 5 teiligen ICE  auf 6 Achsen liegt ca. bei 0,8A inklusive Beleuchtung in allen Wagen. Trotz das er Finskale Räder hat
Ist er sehr betriebssicher, auch ohne Federung –dank der genialen Achsenaufhängung.












Ja ,das war der ICE der MOB
Mit freundlichen Grüssen
Jürgen(S)


Zuletzt von hzol am Do 31 Okt 2013 - 16:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Code in Link umgewandelt)
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7568

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Do 31 Okt 2013 - 17:02

Hallo Jürgen,

super Beitrag :danke: da habt ihr ja gleich eine ganze ICE-Flotte gebaut, die DB könnte neidisch werden :thumbup: 
Nach oben Nach unten
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Do 31 Okt 2013 - 17:13

:danke:  Ralf ...
ja war ein kleiner Rückblick -es wurden aber nur 4 Einheiten gebaut ...
die DB hat wohl einige mehr -auch wenn die nicht immer so schön sind .Wie wir bei einer Besichtigung in Eidelstedt (HH) damals sehen konnten -leider durften wir auf dem Gelände nicht fotografieren .
mfG
Jürgen(S)
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Di 5 Nov 2013 - 13:56

Hallo liebe Bahnfreunde aller Spurweiten - da ich mal wieder auf Ätzplatten für meinen IC1124 warte bevor ich da weiter machen kann - hier noch ein kleiner Rückblick auf meine Museumszeit .

Ein Scaniabus 1:45 Bastelbogen (Thema Munkedal)



Ende der 80ziger Jahre war ich ja als Busfahrer beschäftigt, weil die Arbeit gut mit meiner damaligen Museumszeit zusammenpasste. Es war gleichzeitig der aktive Beginn meiner Modellzeit mit Spur 0 (1:45)
Auch wenn ich schon längere Zeit Limamodelle gesammelt hatte.
Da es in dieser Baugröße keine Modelle  nach schwedischen Vorbildern gab – war also selber machen angesagt. Ähnlich wie bei dem Bahnhof von Munkedal, der als Modell später gebaut wurde
(Siehe Baubericht Bahnhof Munkedal) wurde auch dieser Bus gezeichnet und gebastelt.

Unterlagen konnte ich von der Busfirma erhalten – also schnell mal etwas zeichnen – ja, ja das war vor über 30 Jahren – nix  mit Computer

Der wurde von Hand gezeichnet  und handkoloriert  -  jedenfalls der erste –als dann Freunde kamen – den möchte ich auch bauen  -  wurden die Farbbilder von einer Kopiefirma gemacht. Die Einrichtung wurde auf farbigen Karton einfach kopiert, und für die Fenster Overheadfolie verwendet. Das Dach ist nicht dabei – abzeichnen von der Boden Platte und die Dachspanten gleichmäßig verteilen –alles mindestens auf 250 Gramm Papier ausdrucken.
Also Pfennigbeträge und für damalige zeit ,immerhin hier so von Interesse ,das die Zeitungen darüber berichteten .
Nun heute würde man vielleicht einen  3D Drucker verwenden.
Aber in einer anderen Preisliga. Nun zu den damaligen Bildern.
Wer es nachbauen will,Bilder vergrößern so das es auf A4 Format passt. Ist natürlich alles kopiefrei. Das SCABL5 wird dann auf Overheadfolie ausgedruckt.Viel Spaß mit diesem über 30 Jahren alten Entwurf.
Das bauen dürfte für Bastelbogenfreunde kein großes Problem sein.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)














Das waren die Bilder zum Bus . In einem anderen Beitrag habe ich ja auch über die Bohusbahn und den Bahnhof Munkedal berichtet , den Bastelbogen zu dem Bahnhod Munkedal habe ich jetzt auf meiner Hausseite gelegt im Schalter Bautipps .
mfG
Jürgen(S)
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7568

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Di 5 Nov 2013 - 14:06

Hallo Jürgen,

danke für den interessanten Bericht, die 30 Jahre sieht man dem Bus gar nicht an :thumbup: 
Nach oben Nach unten
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Di 5 Nov 2013 - 18:29

Tja Ralf da hast du recht
der hat noch immer die gleiche Figur -
bei mir sieht es etwas ander aus Very Happy 

Also ich rechts im Bild Twisted Evil 
mfG
Jürgen(S)
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Do 7 Nov 2013 - 14:18

Kennt ihr das ?
gibt Tage wo man nicht richtig Lust hat ..
Farbe will nicht trocknen...
Ätzteile sind immer noch nicht gekommen
und so weiter ..
also mal im alten CD Archiv blättern ....
das waren noch Zeiten:)


mfG
Jürgen(S)
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7568

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Do 7 Nov 2013 - 14:59

Hallo Jürgen,

solche Tage gibt es und wir freuen uns über die "historische" Ausbeute :danke: 

Da war ja noch ganz schön was los auf der Modellbahn - alle Gleise belegt :thumbup: 
Nach oben Nach unten
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Mo 25 Nov 2013 - 12:08

Es gibt wieder was neues bei der MOB
MBW V200 Umbau
Wie schon vorher auf meiner Hausseite berichtet – so hatte ich mir von MBW die V200 besorgt. Ja ein schönes Modell –mit nur einem kleinen Problem – ich fahre analog – und mit Fahrtrafos – die es nicht gerne sehen –wenn ich über 1,5 A mit den Fahrzeugen komme.
Also umbauen –das auch das Problem gelöst wird – und da z.Z. gerade Sonderangebote bei Lemo –Solar sind für einen passenden Faulhabermotor  (S2342L18 ) für nur 19 € - gleich mal 5 eingekauft . Das ich damit für 38 € das schöne MBW Modell mit 100% verbessern konnte –war es also keine Frage. Wie ich es gemacht habe –zeigen die Bilder.
Gleichzeitig hatte ich bei MBW die verbesserten Drehgestelle erhalten –die dann gleichzeitig getauscht wurden.
Erstmal alles demontieren und die Motoren tauschen. Gleichzeitig wollte ich etwas mehr Gewicht der Lok geben – deshalb wurde eine Gussform –passend zu den neuen Motoren gemacht  - Blei eingegossen – was man direkt im Lok Boden machen kann –da der aus Metall ist.
Danach  wurden auch neue Kardanwellen aus Metall hergestellt –da eine erhöhte Zugkraft zu erwarten war. Und natürlich (trotz analog) erhielt die Lok auch eine V200 Geräusch Elektronik.
Den Rest kann man aus den Bildern ersehen – Resultat jetzt kann meine V200 bis zu 8,4m Züge bei 3% Steigung  ziehen bei nur 1,05 A Belastung …..
Vielleicht was zum nachbauen
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)










Und hier die Daten vor dem Umbau
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7568

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    Mo 25 Nov 2013 - 22:11

Hallo Jürgen,

wieder ein super Bericht :danke: Die bastelfreundliche Jahreszeit hat ja begonnen und das Wetter tut auch sein Bestes, die Menschen zu Hause zu lassen lol! 
Nach oben Nach unten
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    So 12 Jan 2014 - 18:37

Der neue Taurus Antrieb (66mm von Uhde) Veolia Zug -wie ich schon beim Bau des Zuges schrieb ,war ich nicht zufrieden mit den 2 Antriebseinheiten der Lok -so jetzt kommt der abschluss des Berichtes mit neuen Antriebsdrehgestellen .
Wieder mal was neues aus meiner Zusammenarbeit mit Freund Uhde. Der Veolia Zug war ja schon fertig mit der Taurus Lok von MTH.
Was mir bei der Lok nicht gefiel war der Antrieb von MTH –weder analog noch digital, ua. Wegen des hohen Stromverbrauches. Hatte deshalb schon 2 neue Antriebe gebastelt welche aber nicht zufrieden stellend waren.
Weitere Nachteile waren die Befestigung des Drehgestelles und Boden gegen Gehäuse. Deshalb wurden 2 PVC 4 kant Profile 10x10 (Conrad 230036) L= 95mm im Gehäuse eingeklebt und mit M2 Bohrung versehen um den Boden am Gehäuse zu befestigen.
Der andere Nachteil bei MTH Lok ist die zwar normgerechten Spurkränzhöhe  der Räder – welche deshalb abgedreht wurden um 1,4mm Spurkränzehöhe  zu erreichen (auch normgerecht) aber insbesondere bei  nicht abgefederten Achsen bessere Betriebssicherheit  ergibt – besonders wichtig bei größeren Radabständen.
Da die Original MTH Räder verwendet werden sollten, sind im Drehgestell ISO Achsbuchsen im Drehgestellgehäuse erforderlich ( wie aus den Bildern ersichtlich ) ,dabei ist darauf zu achten –das ein Seitenspiel der Räder möglich ist (Normmaß = 28,8mm – minus 0,5mm Spielraum auf jeder Seite ergibt ein Gehäusebreiten Maß von 27,8mm ) Dies also inklusive der ISO Buchsen ,welche auf dieses Maß nach dem einkleben abgeschliffen werden muss .
Wer diese neuen 66mm Drehgestelle von Uhde für andere Zwecke verwenden möchte, darauf achten das die kleinsten Räder nicht kleiner als 24,5mm sein können –wohl aber größer.
Als Motor wurde wieder der Faulhaber 2034 verwendet.
(siehe auch meinen Bericht beim IC1124 Kiel -TRAXX Lok)
Wie man aus den Bildern ersehen kann, wurde ein extrem günstiger Stromverbrauch erreicht, mit genügend kraft  7 meiner gesuperten Lima D-Zug Wagen über 3% Steigung zu ziehen.
(und nicht wie beim MTH Original bis zu 5A)
Damit ist das Projekt „ Mein Veoliazug „ auch abgeschlossen.
mfG Jürgen(S)








Ein kleines PS
Auf meiner Hausseite habe ich im Schalter Test - neue Daten weiterer Loks jetzt wiedergegeben.
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com
avatar
EuroNight428
1.Administrator
1.Administrator

Hausstrecke : KBS 750 Stuttgart-Ulm,KBS 786 Stuttgart-Aalen,KBS 790.21 Wieslauftalbahn,KBS 880 Nürnberg-Regensburg-Passau/KBS 555 Gera-Saalfeld/KBS 546 Weida-Mehltheuer/ex KBS 556 Triptis-Unterlemnitz/ex KBS 543-547 Schönberg-Schleiz-(Saalburg)

Laune : Immer für einen Spaß zu haben.:)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Widder

Alter : 38

Anzahl der Beiträge : 9225

Anmeldedatum : 27.09.09


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    So 12 Jan 2014 - 19:28

Servus Jürgen,

da will ich doch auch mal wieder nen Kommentar da lassen.
Sehr interessant/informativ wieder von dir.
Macht richtig Spaß, deine Baufortschritte mit zu verfolgen.Very Happy

LG Marcel


Mein Fotostream auf Flickr:
 

5D49-->Power aus Russland und das Symbol für Leistung und Kraft.

Wenn ich die Wahl zwischen 1 Million € und den 90ern hätte,würde ich mich für letzteres entscheiden.Denn das kann man für kein Geld der Welt kaufen.Wink
Nach oben Nach unten
http://kursbuchstrecke880.de.tl/
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7568

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    So 12 Jan 2014 - 19:29

Hallo Jürgen,

wieder ein super Bericht  :danke: 

Wenn du dir deine Rente nicht schon verdient hättest, wärst du beim EBA auch gut aufgehoben  lol! 
Nach oben Nach unten
avatar
Jürgen(S)
Silbermitglied
Silbermitglied

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 76

Anzahl der Beiträge : 876

Anmeldedatum : 13.01.11


BeitragThema: Re: Neues von der MOB    So 12 Jan 2014 - 19:44

Danke euch für die freundlichen Kommentare ....
Rente .... verdient ?
Die hälfte haben die da oben (Stockholm ) mir schon wieder geklaut und in diesem Jahr soll schon wieder die Bremse zuschlagen ....
Schön das man dieses Hobby hat -so das kein Platz in den grauen Zellen ist um sich zu ärgern .
mfG
Jürgen(S)
Nach oben Nach unten
http://www.modellundbahn.com

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Neues von der MOB    

Nach oben Nach unten
 

Neues von der MOB

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Der kleine Maßstab :: Die große Welt der Modelle-