Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Jürgen(S)
 
hzol
 
Austausch

Austausch | 
 

 Rückfall ins Hobby meiner Jugend?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 50

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   Di 7 Jun 2011 - 19:53

Moin,

in Kürze werde ich einen Keller Haben, in dem ein Raum 10 x 4 Meter groß ist. Mein altes Märklin-H0-Material steht seit 20 Jahren in Kisten verpackt auf einem Dachboden verpackt. Quasi als die Digitaltechnik aufkam, habe ich mein Hobby auf alte Fahrzeuge in 1:1 verlegt. Es ist also massiv veraltete Technik und eigentlich hätte ich damals schon lieber eine Bahn im 2-Leiter-Gleichstromsystem gehabt.

Aus der Situation ergeben sich verschiedene Überlegungen:

1. Gleissystem mit weitgehend getarntem Mittelleiter
In den Achtzigern gab es einen Anbieter von Dreileiter-Gleissystemen von einem "High-End-Anbieter. Gibt es sowas noch?

2. Parallelbetrieb von 2-Leiter-Gleich- und 3-Leiter-Wechselstom-Systemen
Eine weitere Überlegung ist, einen "Hundeknochen mit Schattenbahnhof im Anlagenhintergrund als 3-Leiter-Wechselstromsystem selbstständig laufen zu lassen. Im Vordergrund ein 2-Leiter-Gleichstromsystem als Modellbahn zum manuellen Betrieb einrichten

3. Andere Spurweite wählen
10 m Länge und 4 m Breite sind ja Dimensionen, die sowohl die Überlegung nach Spur 0 in der einen und nach TT oder N in der anderen Richtung aufkommen lassen. Für Spur 0 wäre ein Anlagenthema wie "Steilstrecke mit Endbahnhof", oder wie St. Katharinen an der Wiedtalbahn, die Zusammenführung von zwei gegenläufigen Steilstrecken. Denkbar wäre auch die Endstation einer normalspurigen Kleinbahn aus der Länderbahnzeit.

Für Spur N wäre denkbar, nicht nur den Endbahnhof, sondern eine komplette Kleinbahnstrecke der Länderbahnzeit in verkürzter Form darzustellen. Im Hinterkopf hätte ich da die Hanauer Kleinbahn (oder zumindest markante Punkte davon räumlich dichter gestaffelt).

Da ich im Moment noch eher viele Gedanken und Flausen im Kopf hab mir aber klar ist, dass ich letztendlich die Entscheidung treffen muss, stellt sich die Frage: Welche Ideen hättet ihr zur modellbahnerischen Nutzung des Raums (und warum)?

Viele Grüße,
Thorsten
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
Kupper
Moderator
Moderator

Hausstrecke : KBS 670 Saarbrücken-Mannheim + KBS 671 (Kaiserslautern-)Landstuhl-Kusel

Laune : Immer gut gelaunt

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 23

Anzahl der Beiträge : 1031

Anmeldedatum : 26.06.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   Di 7 Jun 2011 - 20:39

Idee hab ich keine für dich, da musst du schon selbst wissen was du willst. Wink
Zum Mittelleitergleis, da gibt es nur noch die M* Fabrikate, allerdings sieht man beim C-Gleis den Mittelleiter weit weniger als beim alten M-Gleis:


Mit freundlichen Grüßen
Sebastian
Nach oben Nach unten
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 50

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   Di 7 Jun 2011 - 20:46

Kupper schrieb:
Idee hab ich keine für dich, da musst du schon selbst wissen was du willst. Wink
Ja, aber zur eigenen Inspiration möchte ich mir die Gedanken anderer Menschen zu meinen Überlegungen zu den Gegebenheiten anhören! Wink

Viele Grüße,
Thorsten
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 50

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   Sa 11 Jun 2011 - 11:30

Moin,

mittlerweile ist der Gedanke gereift, dass ich eine An-der-Wand-lang-Anlage baue der Epoche/Periode IV a (ca. 1965 - 1970) baue. Von einer zweigleisigen Strecke mit kleinem Durchgangsbahnhof zweigt nach links eine Steilstrecke zu einem Kopf-/Endbahnhof ab. An diesem Endbahnhof ist noch eine Basalt-Umladestelle von einer (nicht betriebsfähig dargestellten) Schmalspur- auf die Normalspurbahn .

Vom Bahnhof an der zweigleisigen Strecke zweigt in die andere Richtung (nach rechts) eine Industrie-/Hafenbahn ab. nach einer 90°-Kurve gelangt man zur Übergabegruppe von der DB zur Hafenbahn. Von da zweigt je ein Gleis zum rechten und zum linken Kai eines Hafenbeckens. Somit ist auf dem "Spielteil" der Anlage der komplette Überland-Transportweg des Basalts (fast) vom Steinbruch bis zum Hafen dargestellt.

Der "Betriebsteil" der Anlage läuft automatisch. Die zweigleisige Strecke verschwindet auf beiden Seiten der Anlagenlängsseite in je einem Tunnel. dahinter liegt je eine Wendeschleife mit Schattenbahnhof. Somit sollte ein abwechslungsreicher Betrieb mit mehreren Zügen möglich sein.

Weiterhin ist mir mittlerweile aufgefallen, dass der Mittelleiter gar nicht so störend wirkt, wie ich das in Erinnerung habe.

Eigentlich würde ich schon lieber jetzt als gleich loslegen. Aber das dauert alles leider noch ein wenig! Sad

Viele Grüße,
Thorsten
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
JÄGER
Premiummitglied
Premiummitglied

Hausstrecke : Saalfeld-Triptis-Gera,Triptis-Lobenstein

Laune : von gut-miss

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Fische

Alter : 22

Anzahl der Beiträge : 529

Anmeldedatum : 10.04.11


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   Sa 11 Jun 2011 - 12:33

Hört sich gut an deine idee ,dann viel Spaß bei deinen Vorhaben, weil so wie du schreibst wird die Anlage nicht grad klein sein.
Nach oben Nach unten
http://bahnstreckesallfeld-gera.de.tl
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 50

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   Sa 11 Jun 2011 - 12:54

"Nicht grade klein" ist gut! 9,85 x 3,98 m ist die Raumgröße und das ganze soll mit Ausnahme des Türbereichs an der Wand langgehen. Also insgesamt um die 30 qm ... Shocked

Nach ein wenig Umplanung könnte ich sogar ein betriebsfähiges Schmalspurnetz und einen Steinbruch einplanen! Durch die Hafenbahn hätte ich sogar einen "natürlichen Lebensraum" für meine Henschel DHG 500! Very Happy
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
JÄGER
Premiummitglied
Premiummitglied

Hausstrecke : Saalfeld-Triptis-Gera,Triptis-Lobenstein

Laune : von gut-miss

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Fische

Alter : 22

Anzahl der Beiträge : 529

Anmeldedatum : 10.04.11


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   Sa 11 Jun 2011 - 13:30

Mit den Maßen hats du viel Platz ,meine Anlage mist gerade mal 3.70x0.90 meter.
Nach oben Nach unten
http://bahnstreckesallfeld-gera.de.tl
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 50

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   Sa 11 Jun 2011 - 14:58

Ja, der Platz war auch der Grund, warum ich die Spurweite H0 in Frage gestellt hab. Für eine Reine Rangier-Anlage wäre Spurweite 0 sicher interessant gewesen. Für eine reine Fahranlage wäre vermutlich N oder gar Z besser gewesen. Auch TT wäre noch denkbar. So habe ich gegenwärtig eine halbwegs realistische Fahr- und Rangieranlage.

Ich versuche in den nächsten Tagen mal, das Konzept/den Gleisplan zu digitalisieren und folglich eine passende Illustration zu meinen Worten online zu stellen.

Viele Grüße,
Thorsten
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7569

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   Sa 11 Jun 2011 - 15:08

Redundant schrieb:
Ja, der Platz war auch der Grund, warum ich die Spurweite H0 in Frage gestellt hab. Für eine Reine Rangier-Anlage wäre Spurweite 0 sicher interessant gewesen. Für eine reine Fahranlage wäre vermutlich N oder gar Z besser gewesen. Auch TT wäre noch denkbar. So habe ich gegenwärtig eine halbwegs realistische Fahr- und Rangieranlage.

Na dann hast du ja jetzt fast alle Spurweiten durch Laughing

Ich persönlich, würde auf jeden Fall TT favoritisieren, da kannst du nicht viel verkehrt machen. Ist nicht zu klein und du hast, meiner Meinung nach, auch die beste Auswahl an Material.
Nach oben Nach unten
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 50

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 11:12

Moin,

ich hab mal die grobe Anlagenplanung eingescannt. Aber wie immer, wenn man sich mit alten Themen neu beschäftigt, kommen viele Ideen und Gedanken ... mal sehen, wo die noch hinführen ... Laughing



Wenn ich mir überlege, wieviele Meter Gleise da verlegt werden, bekomme ich schon ein wenig Respekt! Shocked
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7569

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 11:31

Wenn dein Keller hoch genug ist, kannst du deine Züge auch über der Eingangstür fahren lassen.



Dann bist du stolzer Besitzer einer Modellbahnsteilstrecke :bier:

Da brauchst du natürlich auch steilstreckenfähige Loks :lachen:
Nach oben Nach unten
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 50

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 12:37

Moin,

ich hab die Anlage ja extra so geplant, dass ich einen "Rundkurs" zum fahren und eine möglichst nur manuell zu bedienende Strecke habe. Zwischen dem Kopfbahnhof unten links und dem Hafenbecken unten rechts sollen so um die 25 cm Höhenunterschied sein.

Die Steilstrecke soll von einer 213 bedient werden. Da ich die Anlage in Märklin H0 bauen will, kann ich leider keine BR 94 einsetzen (die gibt es wohl nur in Z und I) ... Sad

Aber der Steilstreckenbetrieb ist für eine Modellbahn in meinen Augen ideal:
- Viel Höhengewinn auf engem Raum
- Kurze Züge
- Ungewöhnliche Betriebssituation
- Interessante Betriebsabläufe bei der Übergabe an Hafenbahn

Ich überlege eher, noch eine Zunge gegenüber der Tür einzubauen. Aber das ist dann was für den Fall, dass ich mit der Anlage schneller als erwartet fertig bin! Wink

Viele Grüße,
Thorsten

PS: Steilstrecken auf der Modellbahn sind doch eigentlich normal. Nur werden sie normalerweise nicht als Steilstrecke deklariert! Wink
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7569

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 12:42

Steilstrecke nur deshalb, weil 25 cm Höhenunterschied bestimmt nicht reichen würden, wenn du über der Tür fahren würdest. Very Happy
Nach oben Nach unten
avatar
Kupper
Moderator
Moderator

Hausstrecke : KBS 670 Saarbrücken-Mannheim + KBS 671 (Kaiserslautern-)Landstuhl-Kusel

Laune : Immer gut gelaunt

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Jungfrau

Alter : 23

Anzahl der Beiträge : 1031

Anmeldedatum : 26.06.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 13:31



Mit freundlichen Grüßen
Sebastian
Nach oben Nach unten
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 50

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 13:48

Naja, von dem Bahnhof an der zweispurigen Strecke bis zum Kopfbahnhof sind es geschätzte 7 m. Bei 5 ‰ sind das 35 cm. Auf Übertürhöhe komme ich nur mit einer Zahnradbahn! Wink

Vermutlich werde ich aber etwas höher gehen, damit mein geplanter Fiddle Yard nicht genau auf Augenhöhe durch den kleinen Endbahnhof gestört wird! Cool

@ Kupper
Das Modell von Brawa ist die 94.1, die quasi die Württembergische Tn ist. Die Steilstreckenlokomotive ist aber quasi die preußische T 16.1 ...
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
JÄGER
Premiummitglied
Premiummitglied

Hausstrecke : Saalfeld-Triptis-Gera,Triptis-Lobenstein

Laune : von gut-miss

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Fische

Alter : 22

Anzahl der Beiträge : 529

Anmeldedatum : 10.04.11


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 15:30

Tag
Hab gerade den Beitrag gelesen.
Wenn du eine Steilstrecke machen willst ,warum nimmst du nicht die Rübelandbahn als Vorbild für deine Anlage?
Nach oben Nach unten
http://bahnstreckesallfeld-gera.de.tl
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 50

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 17:15

Moin,

ich werde ja in zwei Wochen quasi unmittelbar an der ehemaligen Wiedtalbahn wohnen – genau genommen läuft die ehemalige Trasse der Wiedtalbahn durch meinen Garten:



In diesem Fall ist es (zumindest aus meiner Sicht) naheliegend, zumindest eine der beiden Steilstrecken der Wiedtalbahn als Orientierung zu nehmen. Dinge wie die Basaltverladung von der Schmalspur zur Normalspurbahn sind beispielsweise von der Wiedtalbahn inspiriert. Gleiches gilt für die steile Rampe ausgehend vom Durchgangsbahnhof (vgl. Bahnhof Linz am Rhein). Die Hafenbahn ist allerdings eher an der Hafenbahn Hanau orientiert. Vorhin ist mir noch eine Idee gekommen, wie ich beide Steilstrecken der Wiedtalbahn darstellen kann. Der Kopfbahnhof, der zwischen beiden Strecken liegt wird dann natürlich auch dargestellt (anstatt Hüttengesäß (das Kaff heißt wirklich so! Laughing )

Diese Anlage wird dann aber eher größtenteils freistehend und nicht an der Wand entlang konzipiert.

Die Hafenbahn würde dann zwar wegfallen, aber dafür könnte ich eventuell die Seilbahn an der Stelle darstellen, an der die Kasbachtalbahn nach Linz einläuft (im ersten Beitrag die untersten Bilder mit der 213).

Vor der Haustür habe ich interessante Szenarien so dicht gedrängt, dass sie auf einer Modellbahn schon fast unrealistisch erscheinen! Laughing

Viele Grüße,
Thorsten
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
JÄGER
Premiummitglied
Premiummitglied

Hausstrecke : Saalfeld-Triptis-Gera,Triptis-Lobenstein

Laune : von gut-miss

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Fische

Alter : 22

Anzahl der Beiträge : 529

Anmeldedatum : 10.04.11


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 19:01

Im Vordergrund, ist das ein Kilometer Stein?
Sonst viel Glück in deinen neuen Zuhause und kein Nachbarschaftstreit Very Happy mit deinen Nachbarn .
Nach oben Nach unten
http://bahnstreckesallfeld-gera.de.tl
avatar
EuroNight428
1.Administrator
1.Administrator

Hausstrecke : KBS 750 Stuttgart-Ulm,KBS 786 Stuttgart-Aalen,KBS 790.21 Wieslauftalbahn,KBS 880 Nürnberg-Regensburg-Passau/KBS 555 Gera-Saalfeld/KBS 546 Weida-Mehltheuer/ex KBS 556 Triptis-Unterlemnitz/ex KBS 543-547 Schönberg-Schleiz-(Saalburg)

Laune : Immer für einen Spaß zu haben.:)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Widder

Alter : 38

Anzahl der Beiträge : 9225

Anmeldedatum : 27.09.09


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 19:08

Ne stillgelegte Strecke hat nicht jeder im Garten.Smile
Ich hoffe du versorgst uns weiter mit Bilder und Infos zu deinem Baufortschritt usw.Wink

Gruß Marcel


Mein Fotostream auf Flickr:
 

5D49-->Power aus Russland und das Symbol für Leistung und Kraft.

Wenn ich die Wahl zwischen 1 Million € und den 90ern hätte,würde ich mich für letzteres entscheiden.Denn das kann man für kein Geld der Welt kaufen.Wink
Nach oben Nach unten
http://kursbuchstrecke880.de.tl/
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7569

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 19:14

Da würde sich doch wohl eher eine Gartenbahn anbieten, wenn die Infrastruktur schon vorhanden ist :foto:
Nach oben Nach unten
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 50

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 19:24

Ja, das ist ein Kilometerstein der ehemaligen Wiedtalbahn. Und ja, ich versorge euch mit Fotos vom Bau. Aber das wird noch eiiiinige Zeit dauern, bis ich mit der Anlage anfangen kann. Selbst wenn es mich – wie im Moment – unter den Fingernägeln juckt wie die Sau! Wink

Klar, ne Gartenbahn hatte ich mir auch überlegt ... zumal es ja von Märklin die passende 94er (ehem. preußische T 16.1) gibt. Aber Spur I ist mir dann doch etwas zu teuer! ;-)

Ein paar Meter Gleis aufbauen und eine 94er draufstellen wäre auch was. Aber selbst wenn das 1:1-Diorama nur den Schrottpreis kostet, ist das mehr als ich bezahlen kann/will! ;-)

Viele Grüße,
Thorsten
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7569

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 19:28

Gründe einen Gartenbahnverein und lass es dir sponsern :lachen:
Nach oben Nach unten
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 50

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 19:32

Mal mal nicht den Teufel an die Wand! Laughing Laughing Laughing
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 50

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   So 12 Jun 2011 - 23:02

Moin,

bei dem spannenden Formel-1-Rennen heute hab ich mal meine Gedanken gesammelt und ein anderes Konzept zu Papier gebracht. Das Thema ist immer noch das Gleiche, allerdings ist die Anlage nun fast freistehend und hat keinen Hafen mehr. Von daher hat sie einen geringeren "Spielwert". :wink:



Ausgangspunkt ist wieder ein Bahnhof, der einem vereinfachten Bahnhof Linz ähnelt. Von Linz aus führt eine ansteigende Steilstrecke zum Bahnhof St. Katharinen (hab den genauen Gleisplan wegen Umzugs nicht greifbar – aber so ungefähr müsste es hinkommen). Vor St. Katharinen ist eine Basaltverladestelle. An diesem Punkt wird das Schüttgut von der Schmalspurbahn (rot eingezeichnet). Der Schmalspurlokschuppen und das Knappschaftshaus (eigentlich alles am Willscheiderberg) stehen ebenfalls dort. Durch einen Tunnel führt die Steilstrecke durch einen Tunnel zum Kopfbahnhof St. Katharinen.

St. Katharinen ist ein Kopfbahnhof ohne Umsetzmöglichkeit, weil der Bahnhof nur über (von St. Katharinen aus gesehen) abfallende Steilstrecken zu erreichen ist. Da auf Steilstrecken das Triebfahrzeug immer an der Talseite sein soll, erübrigt sich das Umsetzen. Der Streckenverlauf der nächsten Steilstrecke ist dem ehemaligen Verlauf der Wiedtalbahn nachempfunden. Allerdings stimmt aus Platzgründen die Himmelsrichtung nicht. Die Strecke läuft nicht Richtung Kasbachviadukt, sondern eher in die entgegengesetzte Richtung!

Der dicke rote Punkt markiert übrigens ungefähr den Standort des Hauses, in dem die Anlage stehen könnte! Zur besseren Erfassung der Dimensionen wurde ein Raster eingezeichnet. Die Rasterweite ist ein Meter.

Die Hauptstrecke ist ein Hundeknochen mit zwei Schattenbahnhöfen.

Einschätzung: Irgendwie auch interessant, aber durch die unvollständige Transportkette bei der Basaltgewinnung ist der Spielwert geringer. Allerdings sind markante und oft vergangene Punkte der Region im Modell festgehalten. Zwei Steilstrecken auf einer Anlage sind möglicherweise oft real vorhanden, werden aber nicht als solche deklariert! :wink:

7 m Hauptstrecke im Vordergrund sind ein Eye-Catcher und ermöglichen auch einer 103 mit ein paar IC-Wagen in 1:87! Aber mein Herz schlägt eigentlich für verschrobene Nebenbahnen!

Viele Grüße,
Thorsten
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
JÄGER
Premiummitglied
Premiummitglied

Hausstrecke : Saalfeld-Triptis-Gera,Triptis-Lobenstein

Laune : von gut-miss

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Fische

Alter : 22

Anzahl der Beiträge : 529

Anmeldedatum : 10.04.11


BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   Mo 13 Jun 2011 - 10:02

Bau du die als komplette Anlage oder als Module bei der größe der Anlage?
Nach oben Nach unten
http://bahnstreckesallfeld-gera.de.tl

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Rückfall ins Hobby meiner Jugend?   

Nach oben Nach unten
 

Rückfall ins Hobby meiner Jugend?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Der kleine Maßstab :: Die große Welt der Modelle-