Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Austausch | 
 

 Modellbahn-Landschaft in Grundschule Gorndorf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7568

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: Modellbahn-Landschaft in Grundschule Gorndorf   Mo 25 Feb 2013 - 16:44

Zitat :
Der MEC Saalebahn e.V. präsentierte auf 33 Quadratmetern eine neue Modellbahn-Landschaft.

Saalfeld. Bei einer Modellbahn müsse sie immer an ihre Kindheit und ihren Onkel denken, sagt Bärbel Breternitz aus Rudolstadt. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem zweijährigen Enkel Leon, der von der Eisenbahnwelt sichtlich angetan war, besuchte sie am Sonnabend die Modellbahn-Ausstellung des MEC "Saalebahn" e.V. in der Turnhalle der Gorndorfer Grundschule. Besonders imponierte der HNO-Ärztin eine robuste Garten-Lok (Nenngröße II), die auch noch Dampf von sich gibt: "Ich bin früher selber viel Zug gefahren, auch mit einer Dampflok. Von Rudolstadt nach Jena zum Studium."

360 Besucher kamen am Wochenende nach Gorndorf, um sich von der Welt der nachgebauten Züge, Bahnhöfe und Landschaften verzaubern zu lassen. "Witterungsbedingt können wir damit zufrieden sein", sagte Andreas Krauße, der Vorsitzende des Vereins. Der erhebliche Schneefall wirkte sich auch auf die Frequentierung der Ausstellung aus.

All jene, die sich von der weißen Pracht nicht abschrecken ließen, konnten auf über 33 Quadratmetern eine imposante Modell-Landschaft bestaunen. Auf dieser fuhren auf rund 500 Metern Gleis 12 Züge der Nenngröße TT sowie 20 H0 Exemplare. Ein besonderer Blickfang wurde den Bahn-Fans dann auch mit dem Nachbau des Ilmtal-Viadukts geboten. Besonders die Erwachsenen erfreuten sich an den Details auf der riesigen Platte. "Was das wohl für eine Arbeit macht?", fragte sich etwa Renate Ziller, und ergänzte: "Es ist einfach nur schön." Andreas Krauße erklärt indes, dass Frauen anders auf die Materie blicken würden als Männer: "Männer schauen auf die Technik und dergleichen, Frauen erfreuen sich eher an dem Drumherum."

Bei den Eisenbahn-Enthusiasten von morgen stand derweil Martin Krauße mit seiner Garteneisenbahn ganz hoch im Kurs. Wenn sein ICE losfuhr, machten die Kleinen ganz große Augen. Auch jener Bereich, in dem die Kinder die Lokomotiven selber steuern durften, erfreute sich größter Beliebtheit.
TLZ
Nach oben Nach unten
 

Modellbahn-Landschaft in Grundschule Gorndorf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Der kleine Maßstab :: Die große Welt der Modelle-