Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 175 Jahre Leipzig-Dresdner Eisenbahn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
hzol
2.Administrator
2.Administrator

Hausstrecke : 580.1

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Waage

Alter : 52

Anzahl der Beiträge : 7575

Anmeldedatum : 06.06.11


BeitragThema: 175 Jahre Leipzig-Dresdner Eisenbahn   Di 14 Jan 2014 - 19:55

Sonderfahrt von Leipzig nach Dresden bildet Auftakt für Jubiläumsfeierlichkeiten • Sonderausstellung im Verkehrsmuseum Dresden • 6. Dresdner Dampfloktreffen bildet Abschluss einer Festwoche

(Leipzig/Dresden, 14. Januar 2014) Nach dreijähriger Bauzeit rollte am 7. April 1839 der offizielle Eröffnungszug der „Leipzig-Dresdner Eisenbahn-Compagnie“ über die rund 120 Kilometer lange erste deutsche Fernbahnstrecke und brauchte dafür rund vier Stunden. Zahlreiche ingenieurtechnische Pionierleistungen mussten dafür ersonnen und umgesetzt werden. Friedrich List veröffentlichte bereits 1833 eine Schrift „Über ein sächsisches Eisenbahnsystem als Grundlage eines allgemeinen deutschen Eisenbahnsystems und insbesondere über die Anlegung einer Eisenbahn von Leipzig nach Dresden“. Johann Andreas Schubert baute im „Dresdner Aktien-Maschinenbau-Verein“ in Uebigau die erste betriebsfähige Dampflokomotive in Deutschland.

175 Jahre später eröffnet die Deutsche Bahn (DB) am 7. April mit einer Sonderfahrt von Leipzig nach Dresden die Jubiläumsfeierlichkeiten. „Anknüpfend an die Geburtsstunde des Fernverkehrs in Deutschland, werden wir mit einem modernen ICE 3 in den ungefähren Fahrzeiten des historischen Eröffnungszuges von 1839 von Leipzig nach Dresden fahren. Da wir die Strecke heute teilweise mit Tempo 200 befahren und in einer Stunde schaffen würden, werden wir die gewonnene Zeit für Unterwegshalte in Wurzen, Oschatz und Riesa mit Festveranstaltungen ausfüllen“, erläutert Artur Stempel, Konzernbevollmächtigter der DB für den Freistaat Sachsen.

Mit einem feierlichen Akt in Leipzig erfolgt in Leipzig die Abfahrt des Sonderzuges gegen 13.30 Uhr. Nach der festlichen Begrüßung in der Landeshauptstadt wird im Verkehrsmuseum Dresden die Sonderausstellung „Deutschland wird mobil • 175 Jahre Leipzig-Dresdner Eisenbahn“ eröffnet. Diese beiden Veranstaltungen sind der Auftakt einer bis 13. April dauernden Festwoche, welche mit verschiedenen Aktivitäten und Partnern ausgerichtet wird. Weitere Höhepunkte sind Erlebnistouren „175 Jahre Fernbahn Leipzig-Dresden“, ein Bahnhofsfest im Leipziger Hauptbahnhof, ein großes Fest „Mobilität vereint Menschen“ auf dem Dresdner Altmarkt sowie Modellbahnausstellungen der Sächsischen Modellbahner-Vereinigung e. V. in Leipzig und Dresden. Seinen krönenden Abschluss findet die Festwoche mit dem 6. Dresdner Dampfloktreffen vom 11. bis 13. April auf dem Gelände des Eisenbahnmuseums Dresden-Altstadt.

Seit Inbetriebnahme der ersten Eisenbahnstrecke 1835 zwischen Nürnberg und Fürth war es erstmals möglich, Personen und Güter über weite Strecken in großen Mengen in kurzer Zeit zu befördern. In den Folgejahren brach ein wahres Eisenbahnbaufieber aus, Eisenbahngesellschaften schossen wie Pilze aus dem Boden, die Industrielle Revolution brach sich in Deutschland bahn.

DB
Nach oben Nach unten
 

175 Jahre Leipzig-Dresdner Eisenbahn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Die Eisenbahn :: Allgemeines :: Veranstaltungsübersicht-