Zum Prellbock
Herzlich willkommen auf unserem kleinen aber feinen Eisenbahnforum. Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können(zb.Bilder zu sehen,historisches,uvm.),registrieren sie sich,oder melden sie sich bitte an. Wir freuen uns auf neue Mitglieder,und rege Diskussionen.
Die Vorteile einer Anmeldung nochmal auf einem Blick:

--->Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos
--->alle Bereiche sind zugänglich
--->familiäre und freundliche Stimmung bei uns
--->bei Fragen und Problemen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
--->jede Woche neue und infomative Reportagen
--->unser Forum ist für registrierte User komplett werbefrei (Werbung nur für unsere Gäste sichtbar)
---> und vieles mehr.........

Kurzum,Registrieren lohnt sich!

Herzliche Grüße,euer Team!


Das kleine aber feine Eisenbahnforum!
 
StartseiteBahnhofshalleKalenderFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
BdM Countdown

Noch

Tage bis zur nächsten Bild des Monats Abstimmung

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Austausch

Teilen | 
 

 Digitale Bildbearbeitung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
120er_Michl
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Hausstrecke : KBS 820 Nürnberg-Bamberg-Lichtenfels-Coburg-Sonneberg (Thür.)

Laune : Meist gut drauf

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 46

Anzahl der Beiträge : 1805

Anmeldedatum : 02.10.09


BeitragThema: Re: Digitale Bildbearbeitung   Mi 17 März 2010 - 12:43

Also ich bearbeite meine Bilder mit Adobe Photoshop CS 3 Extended. Bei allem Bildern bearbeite ich meine Bilder so:

- Bild -> Anpassungen -> Auto Farbe und Kontrast
- Bearbeiten -> In Profil umwandeln
- Bild -> Modus -> Lab-Farbe
- Filter -> Scharfzeichnungsfilter -> Unscharf maskieren
- Bild -> Modus -> RGB-Farbe
- Datei -> Speichern

Fertig!

Wenn ein Bild schief ist:
Bild -> Arbeitsfläche drehen -> Per Eingabe...

Wenn ein Bild zu hell oder zu dunkel ist:
Bild -> Anpassungen -> Helligkeit/Kontrast
Nach oben Nach unten
http://www.kbs820.de
avatar
CargoTräger
Verbannt!!!

Laune : Immer über den Gefrierpunkt

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Krebs

Alter : 41

Anzahl der Beiträge : 264

Anmeldedatum : 21.03.10


BeitragThema: Re: Digitale Bildbearbeitung   So 21 März 2010 - 21:16

Ich verwende da zweierlei Programme Wink. Ich habe lange dran rum probiert, was das perfekte Programm ist, aber nie das richtige gefunden, bis ich dann eine Mischung gefunden habe.

Die Lösung ist Paintnet und PhotoScape, zwei kostenlose aber hochwertige Bildbearbeitungsprogramme, die ich zum bearbeiten zu 80 % mixe. Paintnet hat einen wunderbaren Automodus, allerdings dunkelt es zu sehr ab. Dieses Verdunkeln kann ich dann z. B. mit PhotoSacpe ohne Verlust wieder aufbessern.

In Wirklichkeit habe ich nämlich eine richtig eckelhafte Digitalkamera, aber dank digitaler Bearbeitung schauen die Bilder nicht mehr nach 8 MP aus Wink.
Nach oben Nach unten
http://www.cargotraeger.per-bahn.de
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 51

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Digitale Bildbearbeitung   Di 4 Mai 2010 - 13:40

Moin,

nach einem "Fremdgang" mit der Samsung GX-10 (die von der "Fachpresse" als ach so toll und soo günstig dargestellt wurde) bin ich reumütig zu meiner guten alten Olympus E-10 zurückgekehrt. Die habe ich mittlerweile durch eine E-20 und diverse Objektivkonverter ergänzt.

Immerhin hat mich die GX-10 auf die Vorteile der RAW-Daten gebracht. Das DNG-Format der Samsung ist nicht schlecht. Das ORF der Olympus legt nach der Bearbeitung immer noch zugehörige XML-Dateien an. Auch das Thumbnail ist nicht in der eigentlichen Datei integriert. Das hat alles Vor- und Nachteile.

Wenn ich Zeit habe, mache öffne ich die RAW-Daten mit Adobe Camera-RAW belichte das Negativ einmal zu dunkel, einmal zu hell, lege die Abzüge in Photoshop übereinander und versehe den oberen Abzug mit einer Deckkraft von 80 %. Dadurch sehe ich viele Details am meist dunklen Fahrwerk der Lokomotiven und habe auch plastisch wirkende Wolken.

Wenn ich wenig Zeit habe, arbeite ich mit Tiefen/Lichter… von Photoshop CS3. Damit kann man auch viele Details sichtbar machen. Allerdings wirken die Bilder oft wie photorealistische Zeichnungen.

In allen Fällen sollte aber mit der Tonwertkorrektur etwas "nachjustiert" werden.

Hier mal eine etwas ältere Arbeit, bei der es mir auf die Herausarbeitung von Details an der Lok ankam:




Sicher hätte man die Wolken noch besser ausarbeiten können, aber ein leichter Schlag ins irreale gefällt mir ganz gut! :cyclops:


Hier wurde einfach nur mit Adobe Camera RAW soweit bearbeitet, dass weder Tiefen "zulaufen" noch Höhen weiße Flächen ergeben. Man kann nachträglich die Belichtung ändern, Höhen, Mitten und Tiefen separat einstellen und noch unendlich viel mehr machen.


Hier einer meiner ersten Versuche mit zwei unterschiedlichen Belichtungen übereinander ...

Hängt immer sehr von meinen momentanen Vorlieben ab, wie ich meine Bilder bearbeite ... Wink
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
EuroNight428
1.Administrator
1.Administrator

Hausstrecke : KBS 750 Stuttgart-Ulm,KBS 786 Stuttgart-Aalen,KBS 790.21 Wieslauftalbahn,KBS 880 Nürnberg-Regensburg-Passau/KBS 555 Gera-Saalfeld/KBS 546 Weida-Mehltheuer/ex KBS 556 Triptis-Unterlemnitz/ex KBS 543-547 Schönberg-Schleiz-(Saalburg)

Laune : Immer für einen Spaß zu haben.:)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Widder

Alter : 38

Anzahl der Beiträge : 9228

Anmeldedatum : 27.09.09


BeitragThema: Re: Digitale Bildbearbeitung   Di 4 Mai 2010 - 17:53

Letztens hatte ich mal probiert ein Bild im RAW Format zu bearbeiten.
Aber das ging in die Hose.Irgendwie komm ich damit nicht wirklich klar.

Gruß Marcel


Mein Fotostream auf Flickr:
 

5D49-->Power aus Russland und das Symbol für Leistung und Kraft.

Wenn ich die Wahl zwischen 1 Million € und den 90ern hätte,würde ich mich für letzteres entscheiden.Denn das kann man für kein Geld der Welt kaufen.Wink
Nach oben Nach unten
http://kursbuchstrecke880.de.tl/
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 51

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Digitale Bildbearbeitung   Di 4 Mai 2010 - 18:20

Ja, meine ersten Versuche gingen auch ziemlich in die Hose, weil ich die Auswirkungen und Möglichkeiten nicht ansatzweise begriffen hatte. Auch bis jetzt habe ich die Bearbeitungsmöglichkeiten nur zu einem kleinen Teil entdeckt. Aber es ist faszinierend, was man damit alles machen kann. Außerdem gehen RAWs nicht kaputt, wenn man sie bearbeitet. Ein JPEG wird immer ein Stück schlechter ... Shocked

Viele Grüße,
Thorsten
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
EuroNight428
1.Administrator
1.Administrator

Hausstrecke : KBS 750 Stuttgart-Ulm,KBS 786 Stuttgart-Aalen,KBS 790.21 Wieslauftalbahn,KBS 880 Nürnberg-Regensburg-Passau/KBS 555 Gera-Saalfeld/KBS 546 Weida-Mehltheuer/ex KBS 556 Triptis-Unterlemnitz/ex KBS 543-547 Schönberg-Schleiz-(Saalburg)

Laune : Immer für einen Spaß zu haben.:)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Widder

Alter : 38

Anzahl der Beiträge : 9228

Anmeldedatum : 27.09.09


BeitragThema: Re: Digitale Bildbearbeitung   Di 4 Mai 2010 - 19:11

Das ist das Problem bei JPEG,weil die egal durch welche Art der Bearbeitung an Qualität verlieren.
Aber ist auch die einfachste Art ein Bild zu produzieren.
Leider fehlt mir irgendwie auch immer die Lust,mich mit diesem Thema intensivere auseinander zu setzen.
Wenn ich jedoch die Resultate weiter oben sehe,wäre das mal ne Überlegung wert...........

Gruß Marcel


Mein Fotostream auf Flickr:
 

5D49-->Power aus Russland und das Symbol für Leistung und Kraft.

Wenn ich die Wahl zwischen 1 Million € und den 90ern hätte,würde ich mich für letzteres entscheiden.Denn das kann man für kein Geld der Welt kaufen.Wink
Nach oben Nach unten
http://kursbuchstrecke880.de.tl/
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 51

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Digitale Bildbearbeitung   Mi 5 Mai 2010 - 16:47

Moin,

ja, die Samsung ist der Pentax seeeeehr ähnlich. Wirklich schlecht war die Kamera nicht ... aber auch nicht wirklich gut! Allein die Haptik hat mich angenervt (war halt ein Internet-Kauf): Kein solides Metall wie bei der E-10, sondern so ein luschiges Kunststoffgehäuse. Und dann ist sie beim Auslösen wirklich laut (im Vergleich zur E-10). Die E-10 hat auch keinen Spiegel (weswegen sie recht leise ist), sondern irgend so ein Prisma. Ich brauch es einfach, beim Fotografieren einen richtig schweren Watz in der Hand zu haben. Lediglich die Speichergeschwindigkeit ist wirklich schlecht – es ist die Entdeckung der Zeit als Dimension! Neutral

Quasi zum Vergleich habe ich mir noch eine Olympus E-20 zugelegt. Im Prinzip eine E-10 mit 5 anstatt 4 MP (und noch längeren Speicherzeiten). Aber sie macht wirklich schöne Bilder (die 111 191 wurde quasi nicht nachbearbeitet). Im Gegensatz dazu musste man bei der GX-10 schon viele Register der Bildbearbeitung ziehen bis sowas rauskam wie das Bild von der BR 232 ...

Ein Problem von Digitalkameras ist halt, dass sie einen wesentlich geringeren Dynamikumfang haben als Analogkameras. Um das auszugleichen muss man im Prinzip auf die HDR-Technik setzen.

Viele Grüße,
Thorsten
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 51

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Digitale Bildbearbeitung   Do 6 Mai 2010 - 9:10

EuroNight428 schrieb:
Letztens hatte ich mal probiert ein Bild im RAW Format zu bearbeiten.
Aber das ging in die Hose.Irgendwie komm ich damit nicht wirklich klar.

Gruß Marcel
Ja, bei der RAW-Bearbeitung gibt es diverse Rädchen, die ähnliche Effekte in verschiedenen Farbbereichen erzeugen. Deshalb ist es wichtig, einigermaßen zu wissen, was man macht. Für Adobe Camera RAW kann ich das ja mal kurz anreißen. Ich beschränke mich hier auf die Grundeinstellungen (einerseits entdecke ich den Rest selbst grade erst, andererseits sollte sich damit ausreichend viel verändern lassen).

Weißabgleich
Hier lassen sich weiße Flächen im Bild auch nachträglich als weiß einstellen. Wenn man beispielsweise seinen Weißabgleich für eine Aufnahme in der U-Bahn-Station gemacht hat, werden Aufnahmen bei Tageslicht ein falsches Farbspektrum zeigen. Das kann man noch korrigieren.

Temperatur
Gemeint ist die Farbtemperatur. Der Regler lässt sich der Farbstich zwischen Blau und Gelb verschieben.

Farbton
Hier hat man die Möglichkeit den Farbstich zwischen Grün und Pink zu navigieren

Belichtung
Die Helligkeit über den gesamten Bildbereich wrd beeinflusst

Reparatur
Hiermit lassen sich die zu hellen Bildbereiche in denen Informationen verloren gehen etwas abdunkeln (z. B. Wolken werden von weißen Flecken am Himmel zu dreidimensionalen Gebilden).

Füllicht
Hiermit lassen sich die zu dunkel Bildbereiche etwas aufhellen (z. B. fast schwarzer Schatten wird "semitransparent").

Schwarz
Sorgt dafür, dass die tiefsten/schwärzesten Stellen im Bild auch wirklich schwarz dargestellt werden. Diesen Regler habe ich noch nie absichtlich benutzt.

Helligkeit
Dieser Regler regelt hauptsächlich die Mitten , beeinflusst aber auch den Übergang zu Höhen und Tiefen

Kontrast
Verändert den Übergang zwischen hellen und dunklen Bereichen

Klarheit
Das ist wieder eine sehr interessante Sache: Im Grunde genommen kann man ein Bild noch (in gewissen Grenzen) "nachschärfen".

Dynamik
Mit diesem Regler werden bereits vorhandene Farben versträrkt oder abgeschwächt.

Sättigung
Hier wird das Bild über den gesamten Bereich verstärkt oder abgeschwächt. Das kann zu "seltsamen" Ergebnissen führen. Besser ist es an der Dynamik zu drehen!

Wichtig ist noch: Über den Reglern ist noch ein Histogramm in dessen oberen Ecken je eine Schaltfläche mit einer Pyramide (oder so) ist. Damit lassen sich kritische Bildbereichte rot (Höhen, rechte Seite des Histogramms) oder blau (Tiefen, linke Seite des Histogramms) markieren. Je nach Vorgehensweise kann man die Regler "Reparatur" (für die Höhen) oder "Fülllicht" (für die Tiefen) verschieben bis die Markierungen fast weg sind. Was man genau macht, haängt vom persönlichen Geschmack ab.

Viele Grüße,
Thorsten

Nachtrag:
Hier noch ein nützlicher Link: http://www.johannes-leckebusch.de/Rawformat/Belichtung/
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
EuroNight428
1.Administrator
1.Administrator

Hausstrecke : KBS 750 Stuttgart-Ulm,KBS 786 Stuttgart-Aalen,KBS 790.21 Wieslauftalbahn,KBS 880 Nürnberg-Regensburg-Passau/KBS 555 Gera-Saalfeld/KBS 546 Weida-Mehltheuer/ex KBS 556 Triptis-Unterlemnitz/ex KBS 543-547 Schönberg-Schleiz-(Saalburg)

Laune : Immer für einen Spaß zu haben.:)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Widder

Alter : 38

Anzahl der Beiträge : 9228

Anmeldedatum : 27.09.09


BeitragThema: Re: Digitale Bildbearbeitung   Do 6 Mai 2010 - 18:26

Sehr interessant. Very Happy
Vielen Dank dafür,da werde ich am Sonntag mal ne Runde üben,und schauen ob das was wird.Wink

Gruß Marcel


Mein Fotostream auf Flickr:
 

5D49-->Power aus Russland und das Symbol für Leistung und Kraft.

Wenn ich die Wahl zwischen 1 Million € und den 90ern hätte,würde ich mich für letzteres entscheiden.Denn das kann man für kein Geld der Welt kaufen.Wink
Nach oben Nach unten
http://kursbuchstrecke880.de.tl/
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 51

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Digitale Bildbearbeitung   Fr 7 Mai 2010 - 11:03

Ja, die E-10 war damals ein Ding von einem anderen Stern! Sowohl preislich als auch von der Pixelanzahl/Dateigröße war sie schon eher im Profi-Bereich anzusiedeln (und wurde auch oft da genutzt). Der Nachteil des festen Objektivs konnte und kann mit Konverter-Linsen ausgeglichen werden.

Als die E-10 rauskam, hatte ich mir ein Loch in den Kopf gefreut, eine Olympus C-1400XL gekauft. Die war damals schon ein anderes Kaliber als die Taschenrechner mit Linse, die als "Digitalkamera" verkauft wurden. Wink Aber die E-10 war ein unerreichbarer Traum. Als der Traum Jahre später erreichbar wurde, habe ich ihn realisiert. Very Happy

Abgesehen von dem wirklich extremen Stromhunger ist die Kamera wirklich ein geiles Gerät! Very Happy
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de
avatar
Redundant
Unersetzbar
Unersetzbar

Laune : kommt vor! ;-)

Geschlecht : Männlich

Sternzeichen : Wassermann

Alter : 51

Anzahl der Beiträge : 472

Anmeldedatum : 02.05.10


BeitragThema: Re: Digitale Bildbearbeitung   Fr 7 Mai 2010 - 12:55


Hm, ich möchte eigentlich keine Motive für Fototapeten knipsen, sondern eher Bilder für meine Website. Selbst in 300 dpi für den Buch- oder Zeitungsdruck wäre noch genug Substanz für 19 cm Bildbreite. Für meine Zwecke reicht das.

Die Erfahrungen mit der GX-10 haben mir gezeigt, dass ich mich mit einer Consumer-Kamera nicht anfreunden kann. Schweres und vor allem hochwertiges Material muss es schon sein. Nur: Bis ich mir das heute aktuelle semiprofessionelle Material leisten kann oder will, dauert es noch ein paar Jahre. Im Moment sind die E-10 und die E-20 noch so weit über meinen Bedürfnissen angesiedelt, dass ich mit ihren Bilddaten keine Probleme habe. Cool

Viele Grüße,
Thorsten
Nach oben Nach unten
http://www.graf-vlad.de

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Digitale Bildbearbeitung   

Nach oben Nach unten
 

Digitale Bildbearbeitung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zum Prellbock :: Fotoecke :: Gegenlichtaufnahmen/Nachtaufnahmen/Fotoexperimente/Fototechnik :: Fototechnik-